Suche
  • Andrea Gelsinger

Die Qualitätsfalle

Wie schön - Mittwoch!

Hallo Zusammen!

Heute das Thema: Die Qualitätsfalle🔓

Hast du dir schon mal Gedanken gemacht,

wie du eigentlich deine Zähne putzt? 😁


Oft geht das automatisch.

Wir fühlen nicht mehr genau hin.

Zahnpasta auf die Bürste, rein in den Mund.

Schrubb, schrubb - oder gleich elektrisch.

Oben unten, hinten vorne, links rechts.

2 min. - ausspucken.

Der Druck der Bürste auf die Zähne?

Was macht die Schulter, die Finger?

Geschmack der Zahnpasta?


Morgens und Abends bin ich

Zahnputzroboter.

Ich verwende mich auch als

Geschirrspülerausundeinräummaschine,

Kochfließband,

den Spaziergehautomaten in mir kenne ich auch.🤪

Vorsicht. Falle.

Klingt bequem 🎵, aber...

Mit Roboterbewegung verliert

der Mensch

Qualität.

Und so kommt es bald zum Quietschen in den Gelenken. 🐣

Na ja.

Der Rücken wird im Roboterkostüm auch nicht beweglicher.

Von Eleganz reden wir gar nicht.🦋

Elisabeth Taylor.

Wie sie sich ihren Pelzumhang über die Schulter zieht.

Wow.

Meine Handbewegungen

beim Geschirrspüler ausräumen

sind dann... wie von einem anderen Stern.

Vom Planet der Affen. 🙈

Selbst die sind noch eleganter.

Ja und ich frage mich:

Warum eigentlich?

Wer sagt denn, dass Alltagsbewegung

unelastisch und eleganzbefreit sein muss?

Gibt es da eine Vorschrift?

Einen Paragraphen?

Eine Regel?

" Bitte nehmen sie sich selbst nicht wahr, wenn sie Dinge tun,

die ihnen langweilig erscheinen.

Schalten sie ihr Gehirn auf Standby Modus."

Bravo, das kann's ja wirklich nicht sein.

Und weil das nicht kompliziert genug ist,

kommen auch noch die Qualitätsvorstellungen

der anderen mit ins Spiel.

Am Arbeitsplatz kann das ganz schön ekelig werden.🕷

Warum tust du das? Und das auch noch.

Dafür werden wir nicht bezahlt.“

„Wenn du das dazu machst, verlangen sie es auch von mir.“

Und schon ist der Wickel perfekt.

Die Qualitätsfalle schnappt zu. 🕸

Aua.

Finger drin?

Muss man für die Zufriedenheit der anderen

die eigene Qualitätsmarke ändern?

Zurechtstutzen?


Lieber aushalten…

Wenn DU nicht hinter dir stehst, wer dann? 💁‍♀️


Das hat bestimmt auch Elisabeth Taylor gewußt.

Immerhin war sie acht Mal verheiratet 🤭

Aber das ist eine andere Geschichte…

Will sagen:

Jeder hat eine Qualität, mit der er durchs Leben

schwebt

oder auf dem Boden der Tatsachen

landet.

Das hat natürlich mit vielen Umständen zu tun.

Wir wissen, wenn das Schicksal mal ordentlich ausholt,

braucht man die Schwerkraft nicht mehr,

um am Boden zu liegen.

Aber in Deckung gehen,

damit ja keinem auffällt, dass du das, was du tust, liebst?

Was sagst du?

Muss ich etwas in einer anderen Qualität tun

um keinen Wirbel zu veranstalten?

Mich einreihen in das Roboterprogramm.

Wo ich doch tanzen möchte?

Beim Zähneputzen vielleicht…

Lass uns Gedanken teilen.

Ich freu mich auf deinen Kommentar und wünsche dir eine besonders elegante Woche.

So entspannt wie die Beiden auf dem Bild. Schwarz und weiß. Beides hat seinen Platz.

Alles Liebe für dich, Andrea



#Qualitätsfalle #Roboter #Eleganz

#Elisabeth


4 Ansichten

©2020 du kannst das | der Mittwochsblog | Andrea Gelsinger